Neuigkeiten



 

Die Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Maria Flachsbarth (rechts) überreicht gemeinsam mit DLG-Vizepräsident Dr. Diedrich Harms (links) Urkunde und Medaille an Helmut Arnold (2.v.r.); Ivonne Arnold und Matthias Arnold.



22. Bundesehrenpreis in Folge für die Privatfleischerei Arnold

Bundesehrenpreis in GOLD - Höchste deutsche Qualitätsauszeichnung

(DLG). Die Privatfleischerei Arnold aus Kraupa ist jetzt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zum 22. Mal und damit in GOLD mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichnet worden. “Das verdient großen Respekt, denn es ist die höchste Ehrung, die ein Unternehmen der Fleischwarenbranche für seine Qualitätsleistungen erhalten kann”, lobten die Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Maria Flachsbarth und Dr. Diedrich Harms, Vize-
präsident der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), bei der feierlichen Preisverleihung im Berliner Meistersaal.

DIESE HOHE AUSZEICHNUNG IST DIE WÜRDIGUNG DER GESAMTEN LEISTUNG UNSERER MITARBEITER UND MITARBEITERINNEN IN DER PRODUKTION UND IM VERKAUF!

DANKESCHÖN!                  

 



JETZT NEU:

Anlässlich des Reformationsjubiläums haben wir die KLOSTERSALAMI kreiert.

Hausgemacht aus magerem Rind- und Schweinefleisch,
mit Küchenkräutern verfeinert und im Leinendarm naturgereift.


 


Neueröffnung des Fleischerfachgeschäftes inTorgau Eilenburger Str. 26 am 2. März 2017

Wir das Team der Privatfleischerei begrüßen Sie in unserem neuen Fachgeschäft.

Es war einfach toll, wie unsere Neueröffnung in den vergangenen Tagen bereits das Interesse vieler Kundinnen und Kunden fand.
Dies ist uns auch Verpflichtung für Ihren Einkauf und Besuch in unserem Fachgeschäft ein herzliches Dankeschön zu sagen.

Ihre Arnold-Mannschaft.



Neueröffnung des Fleischerfachgeschäftes in Gröden im NP-Markt am 1. Dezember 2016

Wir das Team der Privatfleischerei begrüßen Sie in unserem neuen Fachgeschäft.

Es war einfach toll, wie unsere Neueröffnung in den vergangenen Tagen bereits das Interesse vieler Kundinnen und Kunden fand.
Dies ist uns auch Verpflichtung für Ihren Einkauf und Besuch in unserem Fachgeschäft ein herzliches Dankeschön zu sagen.

Ihre Arnold-Mannschaft.


Deutschlands bester Wildknacker "kommt aus Kraupa"



Auszeichnung in Torgau 2016

Schinkenkönig 2016 Weltweit die Nummer Eins!


 

22 mal Gold beim internationalen Schinkenwettbewerb
auf der weltgrößten Fleischermesse, die alle drei Jahre stattfindet!



Hier einige goldprämierte Produkte:



- Ofenbackschinken
- Kammschinken luftgetrocknet
- Niederlausitzer Spaltschinken
- Lachsschinken
- Kasslerlende
- Räucherling
- Nussschinken
- Putenkochschinken
- Bratenfleisch vom Kotelett
- Kräuternuss “Toskana”
- Minischinkenspeck usw.




Zu dieser einmaligen Leistung danken wir all unseren Mitarbeitern!
So etwas schafft man nur im Team!

 

Die Auszeichnung erhielt Frau Janine Eichhorst (Bildmitte). Frau Wenig und Frau Philipp freuen sich mit Janine über diese Ehrung!


Janine Eichhorst wurde Lehrling des Monats

ausgezeichnet durch die Handwerkskammer Cottbus


 

Französische Azubis zu Gast bei Arnold's

 


 

1. Platz für Corned Beef beim Fleischrindtag in Köllitsch

 


27x Gold prämierte Erzeugnisse
bei der sächsischen Qualitätsmeisterschaft
anlässlich der Messe ISS-Gut in Leipzig !

Gold prämierte Erzeugnisse:

- luftgetrocknete Mettwurst
- Haussalami
- Ofenbackschinken
- Kaßlerlende
- Räucherling
- Schnittlauchleberwurst
- Hausmacher Blutwurst
- Apfelröstzwiebelleberwurst
- Eipastete

- Kammschinken luftgetrocknet
- Kräuterjagdwurst im Ring
- Gutsfleischwurst
- Schinkenblutwurst
- Paprikamortadella
- Champignonlyoner
- Bauernschlackwurst
- Schinkenteewurst
- Kräuternuss „Toskana“
- Sächsischer Knacker
- Schinkenspeck
- Delijagdwurst
- Hirschsalami
- Mediterranos
- Lachsfleisch
- Leberkäse
- Appetiter
- Salami 1A


links Jens Gröber rechts Ronny Schröter


Wir gratulieren ganz herzlich                                                                Jens Gröber zum 20-jährigen Betriebsjubiläum und                         Ronny Schröter zum 30-jährigen Betriebsjubiläum.
Und hoffen auf weitere gemeinsame Jahre!

(von links nach rechts): David Kuhring, Rebecca Spindler und Daniel Weigt


Feierliche Übergabe der Gesellenbriefe in Cottbus 2015

Wir gratulieren unseren frischgebackenen Gesellen zu Ihrer bestandenen Facharbeiterprüfung!

(von links nach rechts): David Kuhring, Rebecca Spindler und Daniel Weigt.


 Ausbildungspreis 2015 geht an die Privatfleischerei Gebrüder Arnold

 

DLG-Vizepräsident Prof. Dr. Achim Stiebig (links) überreicht gemeinsam mit Ministerialdirektorin Dr. Katharina Böttcher (BMEL), rechts) Urkunde und Medaille an Dirk Teige und Frank Gründlich (2.v.r.).


21. Bundesehrenpreis in Gold für Privatfleischerei Gebrüder Arnold

(DLG). Ihren 21. Bundesehrenpreis hat jetzt die Privatfleischerei Gebrüder Arnold aus Kraupa vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) erhalten. Die feierliche Preisverleihung fand in der Bayerischen Landesvertretung in Berlin statt. Es ist die höchste Auszeichnung, die ein Unternehmen der deutschen Lebensmittelwirtschaft erreichen kann. Ministerialdirektorin Dr. Katharina Böttcher und der Vizepräsident der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), Prof. Dr. Achim Stiebing, zeigten sich bei der gemeinsamen Übergabe der Urkunde und Medaille von dieser Qualitätsleistung sehr angetan.

DIESE HOHE AUSZEICHNUNG IST DIE WÜRDIGUNG DER GESAMTEN LEISTUNG UNSERER MITARBEITER UND MITARBEITERINNEN IN DER PRODUKTION UND IM VERKAUF!

DANKESCHÖN!


Neueröffnung des Fleischerfachgeschäftes in Dresden, Trachau / Pieschen in der Großenhainer Str. 180

Wir das Team der Privatfleischerei begrüßen Sie in unserem neuen Fachgeschäft.

Es war einfach toll, wie unsere Neueröffnung in den vergangenen Tagen bereits das Interesse vieler Kundinnen und Kunden fand.
Dies ist uns auch Verpflichtung für Ihren Einkauf und Besuch in unserem Fachgeschäft ein herzliches Dankeschön zu sagen.

Ihre Arnold-Mannschaft.


Azubis: unser Job ist top!


 


Wir gratulieren ganz herzlich zu Ihrem 20-jährigen Betriebsjubiläum
Frau Kürbis und Frau Hausmann.
Und hoffen auf weitere gemeinsame Jahre!


Die Privatfleischerei Gebr. Arnold erzielte bei der 3. Sächsischen Meisterschaft um die besten Rohwürste 13 Goldmedaillen
und einen Pokal für das innovativste Produkt „Kürbiskernsalami“.

Gold prämierte Erzeugnisse:

- Mediterrano
- Kirschwassersalami
- Bauernschlackwurst
- Haussalami
- Salami 1 A
- Schinkenteewurst- Appetiter
- Teewurst “Toskana”
- Lausitzer Runde
- Camembertsalami
- Wildschweinsalami
- Hirschsalami
- Kürbiskernsalami


Azubi David Kuhring absolviert Praktikum in Frankreich


von links nach rechts: unsere Revisorin Frau Philipp, unsere Auszubildenden: Frau Gönnheimer, Frau Mehlig, Frau Pietzsch, Frau Schmidt und unsere Ausbildungsleiterin Frau Wienandt. Es fehlt Herr Klückmann.


Begrüßung unserer neuen Auszubildenden 2014 

Wir begrüßen in unserer Privatfleischerei unsere neuen Auszubildenden. Anlässlich der Freisprechungsfeier heißen wir unsere neuen Azubis willkommen.
Gutes Gelingen und viel Erfolg in Ihrer 3jährigen Ausbildungszeit!

 


1. Platz im Landesausscheid des Fleischerinnungsverbandes 2014

Wir gratulieren unserer Fleischfachverkäuferin Linda Heide zu ihrem großartigen Erfolg im Landesausscheid des Fleischerinnungsverbandes,
wo sie den 1. Platz belegte
und jetzt zum Bundesausscheid nach Koblenz reist,
wo wir ihr schon alles Gute und viel Glück wünschen!

 

(von links nach rechts): Revisorin Frau Philipp, unsere jungen Fachmitarbeiterinnen: Linda Heide (Kammersiegerin) und Vanessa Rosenberger, Ausbildungsleiterin: Frau Wienandt


Feierliche Übergabe der Gesellenbriefe in Cottbus 2014

Wir gratulieren unseren frischgebackenen Gesellinnen zu Ihrer bestandenen Facharbeiterprüfung!

(von links nach rechts): Revisorin Frau Philipp,
unsere jungen Fachmitarbeiterinnen: Linda Heide (Kammersiegerin) und Vanessa Rosenberger,  Ausbildungsleiterin: Frau Wienandt

 

DLG-Vizepräsident Prof. Dr. Achim Stiebing (rechts) überreicht gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Peter Bleser (links) Urkunde und Medaille an Helmut, Matthias und Ivonne Arnold


20. Bundesehrenpreis in Folge - einmalig in Ostdeutschland

(DLG). Die Privatfleischerei Arnold aus Kraupa ist jetzt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit dem BUNDESEHRENPREIS in Gold ausgezeichnet worden. Das ist die höchste Ehrung, die ein Unternehmen der Fleischwarenbranche für seine Qualitätsleistungen erhalten kann. Die Privatfleischerei erhält sie zum 20. Mal in Folge! Der Parlamentarische Staatssekretär Peter Bleser und der Vizepräsident der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), Prof. Dr. Achim Stiebing, bezeichneten dies als herausragende Leistung, die Maßstäbe setze. Gemeinsam übergaben sie die Urkunde und Medaille im Kaisersaal am Potsdamer Platz an Ivonne, Helmut und Matthias Arnold. DIESE HOHE AUSZEICHNUNG IST DIE WÜRDIGUNG DER GESAMTEN LEISTUNG UNSERER MITARBEITER UND MITARBEITERINNEN IN DER PRODUKTION UND IM VERKAUF!

DANKESCHÖN!

 

von links nach rechts: Matthias Arnold, Helmut Arnold, Prof. Dr. Achim Stiebing


DLG-Auszeichnung für langjährige Produktqualität für Privatfleischerei Gebrüder Arnold aus Kraupa in Berlin 2014. 

DLG Vizepräsident Prof. Dr. Achim Stiebing, überreichte die Urkunde an Matthias und Helmut Arnold.
Dieser Erfolg resultiert durch die kontinuierliche, erfolgreiche Teilnahme an der DLG-Qualitätsprüfung für Fleisch-, Schinken- und Wurstwaren.

Goldene Preise 2014 gab es u.a. für:
Schinkenteewurst, Kirschwassersalami, Geflügelleberwurst,
Apfelgriebenschmalz, Kräuternuss „Toskana“, Kräuterjagdwurst, Niederlausitzer Leberwurst, Tomatenleberwurst, Leberkäse

 


Linda Heide wurde Lehrling des Monats

Die Auszeichnung erhielt Frau Linda Heide von Herr Teuscher (links im Bild), von der Fleischerinnung Brandenburg Süd und Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Cottbus und Herr Oliver Huschga (in der Mitte),       Leiter der Abteilung Akademie des Handwerks gemeinsam mit Steinmetzmeister Maik Brunzel (rechts im Bild), Vorsitzender des Versorgungshandwerkes.
Frau Elvira Thiere, Ausbilderin, freut sich mit Frau Linda Heide über diese Ehrung. (Vordere Reihe von links nach rechts)

 

 

  


 

Neueröffnung des Fleischerfachgeschäftes in Senftenberg im Schloßpark-Center am Neumarkt

Wir das Team der Privatfleischerei begrüßen Sie in unserem neuen Fachgeschäft.

Es war einfach toll, wie unsere Neueröffnung in den vergangenen Tagen bereits das Interesse vieler Kundinnen und Kunden fand.
Dies ist uns auch Verpflichtung für Ihren Einkauf und Besuch in unserem Fachgeschäft ein herzliches Dankeschön zu sagen.

Ihre Arnold-Mannschaft.

 

von links nach rechts: unsere Filialbetreuerin Frau Philipp, unsere Azubis: Frau Stapff, Herr Voigt, Frau Lehmann, Herr Recktenwald, Frau Wagner und unsere Ausbildungsleiterin Frau Wienandt


Begrüßung unserer neuen Azubis 2013

Wir begrüßen in unserer Privatfleischerei unsere neuen Auszubildenden. Anlässlich der Freisprechungsfeier heißen wir unsere neuen Azubis willkommen.Gutes Gelingen und viel Erfolg
in Ihrer 3jährigen Ausbildungszeit!

 

von links nach rechts: Ausbildungsleiterin Frau Wienandt Unsere Freigesprochenen von links nach rechts: Jennifer Monse, Anja Zimmermann, Robert Lemcke, Valentina Fast, Stephanie Schwarz und unsere Filialbetreuerin Frau Philipp


Feierliche Übergabe der Gesellenbriefe in Cottbus 2013

Wir gratulieren unseren frischgebackenen Gesellen zu Ihrer bestandenen Facharbeiterprüfung!

von links nach rechts: Ausbildungsleiterin Frau Wienandt
Unsere Freigesprochenen von links nach rechts:
Jennifer Monse, Anja Zimmermann, Robert Lemcke, Valentina Fast, Stephanie Schwarz und unsere Filialbetreuerin Frau Philipp

 


Sieg beim Benefizturnier zugunsten Nicole Zaunig in Finsterwalde 2013

Das Team der Privatfleischerei Gebrüder Arnold siegte beim Benefizturnier
zugunsten Nicole Zaunig in Finsterwalde im Stadion des Friedens und setzte sich gegen 13 Betriebsmannschaften aus der Region durch und holte den begehrten Tecis-Pokal.
Wir die Privatfleischerei, bedanken uns bei unseren Fußballern, Mädels und Jungs von unserem Grillstand für die tatkräftige Unterstützung!
 
DANKE !!!

DLG-Vize-Präsident Prof. Dr. Achim Stiebing (links) überreicht gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Dr. Gerd Müller (rechts) Urkunde und Medaille an Helmut und Matthias Arnold sowie Hiroshi Tani.

 

Bundesehrenpreis für die Privatfleischerei Gebr. Arnold aus Kraupa

(DLG). Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) hat jetzt die Privatfleischerei Gebrüder Arnold aus Kraupa mit dem Bundesehrenpreis in Gold ausgezeichnet. Der Bundesehrenpreis ist die höchste Auszeichnung, die ein Unternehmen der deutschen Lebensmittelwirtschaft erzielen kann. Das Familienunternehmen aus Kraupa erhält ihn zum 19. Mal in Folge! Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am Potsdamer Platz in Berlin überreichten der Parlamentarische Staatssekretär Dr. Gerd Müller und der Vize-Präsident der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), Prof. Dr. Achim Stiebing, Urkunde und Medaille an Helmut und Matthias Arnold sowie den japanischen Praktikanten Hiroshi Tani.
Die Bundesehrenpreise wurden an zwölf Unternehmen der deutschen Fleischwarenbranche vergeben, die im Vorjahr die besten Testergebnisse bei den DLG-Qualitätsprüfungen erzielt haben. An diesem bedeutendsten deutschen Leistungsvergleich haben sich 808 Betriebe aus Deutschland mit insgesamt 12.353 Produkten beteiligt. Im Zentrum der wissenschaftlichen Prüfung standen Tests in den Bereichen Lebensmittelsensorik, Verpackung und Analytik.
„Der Preisträger hat sich mit zahlreichen Produkten den umfassenden Experten-Tests der DLG gestellt. Dies unter- streicht das konsequente Qualitätsstreben des Unternehmens über das gesamte Sortiment hinweg. Gleichzeitig ist der Bundesehrenpreis Ansporn und Verpflichtung, auch in Zukunft in eine umfassende Qualitätsarbeit zu investieren“, lobte DLG-Vize-Präsident Prof. Dr. Achim Stiebing die Privatfleischerei Gebrüder Arnold.


 

Wir, die Privatfleischerei Arnold, siegten beim internationalen Wurstwettbewerb auf der IFFA (Internationale FleischerFachAusstellung) in Frankfurt am Main 2013.

26 Produkte aus unserem Hause wurden auf der IFFA mit einer Goldmedaille prämiert.
Aufgrund dieser Spitzenerzeugnisse erhielten wir den Gesamtsiegerpokal für die beste Wurst weltweit.

Vielen Dank für die hervorragende Leistung unserer Mitarbeiter!


Ronny Schröter und Eduard Salessky vom Team der Privatfleischerei Arnold freuen sich über die Sieger-Pokale, die sie beim internationalen Wettbewerb um Europas beste Wurst- und Schinkenspezialitäten in Roermond (Holland) entgegen nehmen konnten.


Europa-Meisterschaft für Wurst und Schinken in Holland:
Sieger-Trophäen für die Privatfleischerei Arnold


Roermond/Kraupa.
Besonders die Salamisorten ernteten die Anerkennung der internationalen Jury beim Wettbewerb um die beste Wurst Europas. Ausgetragen wird er von der „Confrérie des Chevalliers du Goûte-Andouille de Jargeau“ in den Niederlanden. Ein Pokal für die Bestleistungen bei den eingereichten Rohwurstsorten von der Salami bis zur Teewurst spiegelt das Urteil der Jury von Fachleuten aus Fleischerhandwerk und Gastronomie wieder, die auch zahlreichen weiteren Spezialitäten eine Goldmedaille für die volle Punktzahl zuerkannten. Dafür konnte das Arnold-Team den „Jaques Metsemakers Pokal“ für die meisten mit Gold prämierten Produkte entgegen nehmen. Den internationalen Juroren, die die rund 700 eingereichten Proben aus über 150 Fleischereien unter die Lupe genommen haben, gefielen vor allem die auserwählten Geschmacksnoten aus dem Hause Arnold. Im Rahmen eines Festabends wurden die Pokale, die Goldmedaillen und Urkunden im Saal des Theaterhotels von Roermond vom Vorstand der Bruderschaft überreicht. Für die Familie Arnold ist die Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb daher auch die Bestätigung, dass die Top-Qualität aus ihrer Wurstküche auch über die Grenzen des Landes hinaus keinen Vergleich zu scheuen braucht.



Arnold’s holen 8. Titel in Folge auf der Grünen Woche in Berlin 2013

Beim 8. Qualitätswettbewerb des Fleischerverbandes Berlin Brandenburg auf der “Grünen Woche” in Berlin belegte die Privatfleischerei Gebrüder Arnold den
1. Platz mit 21 Gold prämierten Wurst und Schinkensorten.
Mit unserer regelmäßigen Wettbewerbsteilnahme wollen wir die Qualität unserer Produkte kritisch hinterfragen.
Danke an all unsere Mitarbeiter, ohne die es nicht möglich wäre, eine so hohe Qualität zu halten.

 

von links Maik Lienert, Olaf Schollbach und Prof. Dr. Achim Stiebing


“Preis der Besten” in Gold 2012 

Einen großen Erfolg feierte jetzt die Privatfleischerei Gebr. Arnold aus Kraupa. Sie wurde vom Testzentrum Lebensmittel der DLG mit dem “Preis der Besten” in Gold zum 18. Mal in Folge ausgezeichnet. Dieses Qualitätszertifikat steht für eine langjährige, hohe und nachhaltige  Qualitätsproduktion. Die Preisverleihung fand auf den “6. DLG-Lebensmitteltagen” in Darmstadt statt. Die Veranstaltung gilt als Treffpunkt der deutschen Ernährungsbranche und bot mit rund 500 Teilnehmern den idealen Rahmen für die Siegerehrung.
DLG-Vizepräsident Prof. Dr. Achim Stiebing würdigte bei der Urkundenverleihung die nachhaltigen Qualitätsziele des Preisträgers als ebenso ehrgeizig und anspruchsvoll wie die Auszeichnung. “Sie gehören in den Club der Besten, denn Lebensmittel begreifen Sie als etwas ganz Besonderes. Ihr konsequentes und von uns neutral bestätigtes Qualitätsbewusstsein und - handeln begeistert und schafft Vertrauen, auf das Sie bauen können.”

 

Wir bieten Schul- und Schnupperpraktika an, um einen guten Berufseinstieg zu gewährleisten.


Tag der Ausbildung 2012

Die Privatfleischerei Gebr. Arnold präsentierte sich am “Tag der Ausbildung” in der Halle der UESA GmbH mit einem Messestand und informierte über die Berufsbilder:
- Fachverkäufer/-in Schwerpunkt Fleisch und Wurst
- Fleischer/-in und
- Bürokauffrau/-mann

 

Unsere Freigesprochenen von links nach rechts: Anne Schulze, Stefan Sandman, Ronny Bock, Chris Jacobasch und Ausbildungsleiterin Madlen Backasch


Freisprechungsfeier der Handwerkskammer Cottbus in Klein Gaglow und feierliche Übergabe der Gesellenbriefe 2012

Wir gratulieren unseren frischgebackenen Gesellen zu Ihrer bestandenen Facharbeiterprüfung!

Unsere Freigesprochenen von links nach rechts:

Anne Schulze, Stefan Sandman, Ronny Bock, Chris Jacobasch und Ausbildungsleiterin Madlen Backasch

 

DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer (links) überreicht gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Peter Bleser (rechts) Urkunde und Medaille an Helmut und Matthias (2. v.r.) Arnold.


Höchste Deutsche Qualitätsauszeichnung 2012

Bundesehrenpreis in Gold für die Privatfleischerei Gebr. Arnold aus Kraupa

(DLG). Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) hat jetzt die Privatfleischerei Gebrüder Arnold aus Kraupa mit dem Bundesehrenpreis in Gold ausgezeichnet. Das ist die höchste Ehrung, die ein Unternehmen der Fleischwarenbranche für seine Qualitätsleistungen erhalten kann. Der Bundesehrenpreis geht dieses Jahr zum 18. Mal in Folge an die Privatfleischerei! Gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Peter Bleser übergab der Präsident der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), Carl-Albrecht Bartmer, Urkunde und Medaille an Helmut und Matthias Arnold. Die Preisverleihung fand im Meistersaal in Berlin statt.Die Bundesehrenpreise wurden an zwölf Unternehmen der deutschen Fleischwarenbranche vergeben, die im Vorjahr die besten Testergebnisse bei den DLG-Qualitätsprüfungen erzielt haben. An diesem bedeutendsten deutschen Leistungsvergleich haben sich 825 Betriebe aus Deutschland mit insgesamt 12.270 Produkten beteiligt. Im Zentrum der wissenschaftlichen Prüfmethodik stand die sensorische Analyse der Lebensmittel, die um produktspezifische Zusatztests ergänzt wurde. „Der Bundesehrenpreis ist Anerkennung und Ansporn zugleich“, lobte der DLG-Präsident die Privatfleischerei aus Kraupa. Damit verbunden sei aber auch die große Verpflichtung und Verantwortung, die Qualitätsanstrengungen in allen Unternehmensbereichen kontinuierlich weiterzuentwickeln. „Bleiben Sie Ihrem nachgewiesenen Bekenntnis zur Qualität treu. Denn Spitzenqualität begeistert auch in Zukunft Ihre Kunden.“


 

Helmut und Matthias Arnold nahmen auf der Bühne des Theater-Hotels in Roermond den Sieger-Pokal als Europameister beim internationalen Wurst- und Schinkenwettbewerb entgegen.


Privatfleischerei Gebrüder Arnold bei Europa-Championat in Roermond 2012 auf Spitzenplatz

Kraupa/Roermond. Der jährliche Fleischer-Fachwettbewerb der niederländischen Confrérie des Chevaliers du Goute-Andouille de Jargeau“ gilt als einer der härtesten Produkt-Tests in Europa und wäre im Fußball mit der Champions-League gleichzusetzen. Kein Wunder also, daß die Familie Arnold besonders stolz darauf ist, in diesem Jahr wieder auf dem Siegertreppchen gelandet zu sein - und zwar ganz oben!

Der internationalen Jury, die die rund 1.000 eingereichten Proben aus 150 Fleischereien unter die Lupe genommen hat, gefielen vor allem die ausgewogenen und charakteristischen Geschmacksnoten aus der Privatfleischerei.

Im Rahmen eines Festabends wurden der zu Titel gehörende großformatige Pokal, die Goldmedaillen und Urkunden im Saal des Theaterhotels von Roermond vom Vorstand der Confrérie überreicht.

Der niederländische „Confrérie des Chevaliers du Goute-Andouille de Jargeau“ hat sich die Förderung handwerklicher Wurst- und Schinkenspezialitäten auf die Fahne geschrieben und veranstaltet seit 1981 einen Fachwettbewerb, bei dem sich die besten Metzger Europas in ihrer Kunst messen. Zum Abschluss des 31. Wettbewerbs in den Niederlanden bescheinigten die Prüfer, dass die Qualität handwerklich hergestellter Wurst- und Schinkenspezialitäten deutlich angestiegen ist. Somit wird es auch für die Top-Betriebe immer schwieriger, sich gegen die Kollegen im Kampf um die Meisterschaft durchzusetzen.

Kontinuierliche Spitzenqualität zeichnet die Top-Fleischereien ebenso aus wie die unverwechselbare eigene Note. Letztlich kommt es darauf an, sich als Handwerksbetrieb durch besonderen Geschmack, Originalität und Bekömmlichkeit von der Massenware abzuheben.



Arnold’s holen 7. Titel in Folge auf der Grünen Woche in Berlin 2012

Beim 7. Qualitätswettbewerb des Fleischerverbandes Berlin Brandenburg auf der “Grünen Woche” in Berlin belegte die Privatfleischerei Gebrüder Arnold den 1. Platz mit 25 Gold prämierten Wurst und Schinkensorten.

Mit unserer regelmäßigen Wettbewerbsteilnahme wollen wir die Qualität unserer Produkte kritisch hinterfragen.

Wir danken hiermit all unseren Mitarbeitern, ohne die es nicht möglich wäre, eine so hohe Qualität zu halten.

 

Beste Fleischfachverkäuferin der Fleischerinnung Brandenburg Süd 2011 kommt aus der Privatfleischerei Gebr. Arnold


Beste Fleischfachverkäuferin der Fleischerinnung Brandenburg Süd 2011 kommt aus der Privatfleischerei Gebr. Arnold

Wir gratulieren Frau Loreen Kruta zu Ihrem großartigen Erfolg und wünschen Ihr weiterhin Freude, Spaß und gutes Gelingen bei Ihrer täglichen Arbeit und Ihren Weiterbildungsmöglichkeiten in unserer Privatfleischerei!

 

von links Maik Lienert, Olaf Schollbach und Prof. Dr. Achim Stiebing


“Preis der Besten” in Gold für die Privatfleischerei Gebrüder Arnold 2011

Einen großen Erfolg feierte jetzt die Privatfleischerei Gebr. Arnold aus Kraupa. Sie wurde vom Testzentrum Lebensmittel der DLG mit dem “Preis der Besten” in Gold zum 17.mal in Folge ausgezeichnet. Dieses Qualitätszertifikat steht für eine langjährige, hohe und nachhaltige Qualitätsproduktion.
Die Preisverleihung fand auf den “6. DLG-Lebensmitteltagen” in Darmstadt statt. Die Veranstaltung gilt als Treffpunkt der deutschen Ernährungsbranche und bot mit rund 500 Teilnehmern den idealen Rahmen für die Siegerehrung.
DLG-Vizepräsident Prof. Dr. Achim Stiebing würdigte bei der Urkundenverleihung die nachhaltigen Qualitätsziele des Preisträgers als ebenso ehrgeizig und anspruchsvollwie die Auszeichnung. “Sie gehören in den Club der Besten, denn Lebensmittelbegreifen Sie als etwas ganz Besonderes. Ihr konsequentes und von uns neutral bestätigtes Qualitätsbewusstsein und - handeln begeistert und schafft Vertrauen, auf das Sie bauen können.”

 

Unsere Freigesprochenen von links nach rechts: Herr Henry Renaud (Fleischer), Frau Loreen Kruta (Fachverkäuferin), Frau Kathleen Krämer (Fachverkäuferin), Ausbildungsleiterin Ines Hennig, Frau Jana Wendland (Fachverkäuferin).


Freisprechungsfeier der Handwerkskammer Cottbus in Raddusch/ Spreewald und feierliche Übergabe der Gesellenbriefe 2011

Wir gratulieren unseren frischgebackenen Fleischergesellen und Fachverkäuferinnen zu Ihren bestandenen Facharbeiterprüfungen!

Unsere Freigesprochenen von links nach rechts:

 err Henry Renaud (Fleischer)

  • Frau Loreen Kruta (Fachverkäuferin)
  • Frau Kathleen Krämer (Fachverkäuferin)
  • Ausbildungsleiterin Ines Hennig
  • Frau Jana Wendland (Fachverkäuferin)


DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer (links) überreicht gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Dr. Gerd Müller (recht) Urkunde und Medaille an Helmut (2.v.l.) und Matthias Arnold.


Einmalig in Deutschland - Höchste Deutsche Qualitätsauszeichnung 2011

17. Bundesehrenpreis in Gold in Folge für die Privatfleischerei Gebr. Arnold aus Kraupa

(DLG) Die Privatfleischerei Gebr. Arnold aus Kraupa ist jetzt vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) mit dem Bundesehrenpreis in Gold ausgezeichnet worden. Das ist die höchste Ehrung, die ein Unternehmen der Fleischwarenbranche für seine Qualitätsleistungen erhalten kann. Gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Dr. Gerd Müller übergab der Präsident der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), Carl-Albrecht Bartmer, Urkunde und Medaille an Fleischermeister Helmut und Matthias Arnold. Die Preisverleihung fand in festlichem Rahmen im Meistersaal in Berlin statt.


 

Helmut Arnold (Mitte) war mit einem Teil seines Teams nach Holland gereist, um den Europa-Pokal beim Internationalen Wurst- und Schinkenwettbewerb der Confrerie in Roermond entgegen zu nehmen.


Europäischer Wurstmacher-Champion 2011

Kraupa/Roermond. Immer wieder auf dem Prüfstand sind die Schinken- und Wurstspezialitäten aus der Privatfleischerei Gebrüder Arnold in Kraupa. Nicht allein die anspruchvollen Kunden in den Filialen urteilen Tag für Tag über die Qualität, auch internationale Fachleute sind immer wieder gefragt, um die Produkte kritisch unter die Lupe zu nehmen.
Getreu der Devise "Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein", beteiligt sich daher die Privatfleischerei Gebrüder Arnold regelmäßig an internationalen Wurstwettbewerben. Bei diesen Prüfungen geht es im Wortsinn jedes Mal "um die Wurst". Genauer gesagt: Um die allerbeste Wurst. Daher freut sich das Team aus Kraupa, auch in diesem Jahr die höchste Auszeichnung errungen zu haben und sich somit zu den besten Wurstmachern Europas zählen zu dürfen. Außerdem konnte die Privatfleischerei die höchste Anzahl der vergebenen Goldmedaillen verbuchen. Im Rahmen eines Festabends wurden die dazu gehörenden eindrucksvollen Pokale im Saal des Theaterhotels zu Roermond überreicht.

Hinter dieser großen Auszeichnung steht ein großartiges Team, ein großer Dank gebührt jedem einzelnen Mitarbeiter - ohne sie wäre solch ein großer Erfolg nicht möglich! DANKE!

 


Polnische Lehrlinge lernen in der Lausitz 2011


 


1. Platz beim 6. Qualitätswettbewerb für Wurst und Schinken auf der GRÜNEN WOCHE in Berlin 2011

Das Team der Privatfleischerei empfing gemeinsam den Siegerpokal von Landesinnungsminister Klaus Gerlach.

31 goldene Preise wurden u.a. erzielt für folgende Produkte:

  • Appetiter
  • Bauernschlackwurst
  • Champignonlyoner
  • Eipastete
  • Geflügelpastete
  • Geflügelleberwurst/Gutsleberwurst
  • Piquantwurst
  • Lachsschinken
  • Zwiebling
  • Hausmacher Blutwurst
  • Leberkäse
  • Luftgetrocknete Mettwurst
  • Schinkenspeck
  • Schinkenteewurst



Firmenkick 2011


5. Firmenkick der Lausitzer Rundschau 2011

Unsere Fußballmannschaft der Privatfleischerei Gebr. Arnold belegte beim 5. Firmenkick der Lausitzer Rundschau den 5. Platz von 14 teilnehmenden Mannschaften.
An alle Sportkameraden VIELEN DANK für Ihren engagierten Einsatz und Ihre Leidenschaft!

 


Henry Renaud ist der Beste im dritten Ausbildungsjahr 2010

Fleischer-Azubi Henry Renaud ist "Bester Lehrling im Dezember" beim Wettbewerb der Handwerkskammer Cottbus (HWK).

 

Ausbildungspreis des Landes


Ausbildungspreis des Landes für die Privatfleischerei Gebrüder Arnold

In Anerkennung unserer Aktivitäten um die Lehrlingsausbildung wurde unser Unternehmen zum Tag des Meisters, bei einer Auszeichnungsveranstaltung der Handwerkskammer Cottbus mit der Ehrenurkunde des Landes Brandenburg geehrt. Die Urkunde wurde feierlich vom Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks Herrn Holger Schwannecke (links) und Herrn Peter Dreißig, Präsident der Handwerkskammer Cottbus (rechts), stellvertretend für das gesamte Unternehmen an Frau Ivonne Arnold (Mitte) verliehen.

Diese Auszeichnung schätzen wir sehr, da damit unser Engagement in die Zukunft junger Leute und unser Unternehmen öffentlich gewürdigt wird. Die Ausbildung junger Fachkräfte stellt unsere Investitionen in eine gemeinsame Zukunft dar.


 

Ausbildungsmesse


Ausbildungsstar 2010

Anlässlich der Ausbildungsmesse in Doberlug-Kirchhain mit mehr als 3000 Besuchern nahmen Herr Matthias Arnold (links) und Ausbildungsleiterin Frau Ines Hennig (rechts) den Pokal des Ausbildungsstars vom Landrat Herrn Christian Jaschinski (Mitte) entgegen. Diese Auszeichnung würdigt das besondere Engagement bei der Lehrlingsausbildung. Als Auswahlkriterien wurden u. a. die Qualität der Ausbildung, der deutsch-französische Lehrlingsaustausch in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Cottbus, die Unterbringungsmöglichkeiten im eigenen Lehrlingswohnheim, die großen Erfolge der Auszubildenden bei Kammer-, Landes- und Bundesausscheiden, sowie eine hohe Übernahmequote nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung.

Weit über 100 Auszubildende wurden bei Arnold´s bis heute erfolgreich ausgebildet.

Wir sehen dieses Engagement als DIE INVESTITION in unserer Zukunft.

 


Bundesehrenpreis in Gold für die Privatfleischerei Gebrüder Arnold 2010

Höchste deutsche Qualitätsauszeichnung - Preisverleihung in Berlin zum 16. Mal - einmalig in Ostdeutschland

(DLG). Die Privatfleischerei Gebrüder Arnold aus Kraupa ist jetzt vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) mit dem Bundesehrenpreis in Gold ausgezeichnet worden. Das ist die höchste Ehrung, die ein Unternehmen der Fleischwarenbranche für seine Qualitätsleistungen erhalten kann. Gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Dr. Gerd Müller übergab der Präsident der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), Carl-Albrecht Bartmer, Urkunde und Medaille an den Inhaber Helmut Arnold und Matthias Arnold. Die Preisverleihung fand in festlichem Rahmen im Bärensaal des Alten Stadthauses in Berlin statt.

Die Bundesehrenpreise wurden an zwölf Unternehmen der deutschen Fleischwarenbranche vergeben, die im Vorjahr die besten Testergebnisse bei den DLG-Qualitätsprüfungen erzielt haben. An diesem bedeutendsten deutschen Leistungsvergleich haben sich 753 Betriebe mit insgesamt 9329 Produkten beteiligt. "Aus diesem großen Teilnehmerkreis als einer der Besten hervorzugehen, unterstreicht, dass die familiengeführte Metzgerei zu den deutschen Spitzenbetrieben der Ernährungsbranche zählt", lobte Staatssekretär Dr. Müller. 1995 wurde die Fleischerei Arnold als erster ostdeutscher Betrieb überhaupt und seitdem ununterbrochen mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichnet. Vorbildlich nannte DLG-Präsident Bartmer deshalb die konsequente Qualitätsorientierung der Metzgerei. Sie habe sich zu einem Vorzeigeunternehmen entwickelt, das richtungsweisende Maßstäbe für Qualität, Geschmack und Genuss setze.

DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer (links) überreicht gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Dr. Gerd Müller (rechts) Urkunde und Medaille an Helmut Arnold und Matthias Arnold (2.v.r.).



"Preis der Besten" in Gold für Privatfleischerei Gebrüder Arnold 2010

Siegerehrung auf den "DLG-Lebensmitteltagen" in Darmstadt - Qualitätszertifikat für nachhaltige Qualität.

DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer (rechts) überreicht an Eduard Salessky (Mitte) und Mario Güttler (links) von der Privatfleischerei Gebrüder Arnold die Auszeichnung "Preis der Besten" in Gold, die für langjährige Spitzenqualität bei der Internationalen Qualitätsprüfung für Schinken und Wurst steht.

 


Helmut Arnolds Wurstwaren sind Gold wert 2010

Deutscher Fleischer-Verband ehrt Privatfleischerei aus Kraupa mit Sonderauszeichnung

 

Medaillenregen


Medaillenregen über Ostdeutschland 2010

Internationale IFFA-Qualitätsprüfung für Wurst: Gesamtsieg für Gebrüder Arnold aus Kraupa

Frankfurt - In diesem Jahr fanden die Qualitätswettbewerbe der IFFA unter erschwerten Bedingungen statt: Die Proben aus Asien immerhin über 1100, konnten nicht geprüft werden.......

 


Gebrüder Arnold erneut Schinkenkönige


 

2 Azubis aus Frankreich Marion MOREL (21) rechts und Julien BENOIT (17)


2 Azubis aus Frankreich zu Gast bei der Privatfleischerei Arnold 2010

In diesem Jahr beteiligten wir uns zum vierten Mal beim Jugendaustausch, initiiert von der Handwerkskammer Cottbus und der französischen Kammer Chambre de Metiers Lons le Saunier. Dieser dreiwöchige Austausch wird in Kooperation mit Handwerksbetrieben durchgeführt.

Marion MOREL
(21) rechts und Julien BENOIT (17) links beide Auszubildende im ersten Jahr als Fleischer, nutzten die Möglichkeit den deutschen Wurstmachern auf die Finger zu schauen.

Sie arbeiten beide in kleinen französischen Fleischereien und hauptsächlich in der Zerlegung.

Bei uns konnten Sie zusätzlich die Veredlung von Fleisch zu delikaten Wurstsorten, wie Salami und Roh- und Kochschinken erlernen.

In Frankreich wird hauptsächlich das Fleisch vom Lamm und Kalb küchenfertig zerlegt und verkauft. Besonderheiten in der Wurstproduktion wären die Leberpasteten und -terrinen.


Feierliche Übergabe der Pokale, Medaillen und Urkunden im Festsaal des Theaterhotels von Roermond durch den Vorstand der Confrerie des Chavaliers du Goute-Andouille de Jargeau an Fleischermeister Helmut Arnold (Dritter von links).


Champion der Wurstmacher 2010

Wer zu den Besten zählen will, muss ständig daran arbeiten. Nach dieser Devise handelt ihr Fleischerfachgeschäft aus Kraupa mit ihren motivierten Mitarbeitern seit Jahrzehnten.

Belohnt wurde dieses Streben nach Spitzenqualität in diesem Jahr durch den Gewinn des Championpokals in Roermond/ Niederlande.

Für diesen Erfolg bedanken wir uns bei jedem unserer Mitarbeiter für sein Engagement!

Die von ihrem Arnold’s Team produzierten Schinken- und Wurstspezialitäten überzeugten die internationale Fachjury, so dass uns der Große Pokal als “Nationaler Champion” verliehen wurde. 45 eingesandte Produkte konnten eine Goldprämierung - Überzeugung in Geschmack, Geruch und Aussehen nach Hause bringen.

Zu diesen Favoriten zählen u.a.:

 •   Schinkenspeck

  •  Knacker
  •  Lachsschinken
  •  Schinkenteewurst
  •  Zwiebling
  •  Preiselbeerleberwurst
  •  Tomatenleberwurst
  •  Teewurst Toscana
  •  Bauernschlackwurst
  •  Salami 1A
  •  Salami im Pfeffermantel
  •  Appetiter
  •  Haussalami
  •  Kirschwassersalami
  •  Kürbiskernsalami ....



Einer der besten Fleischerfachbetriebe 2010

Privatfleischerei Gebr. Arnold aus Kraupa erhielt hohe Auszeichnung

Fleisch- und Wursteinkauf sind mehr denn je Vertrauenssache. Neben einer guten Warenqualität und einem kompetenten und freundlichen Service erwarten immer mehr Verbraucher eine persönliche Beratung, bei der sie Informationen über die Herkunft der Fleischwaren und weiteres Wissenswertes erhalten.

Das internationale Gourmet Journal “Der Feinschmecker” hatte monatelang in einer verdeckt durchgeführten Testaktion bundesweit Fleischerfachbetriebe eingehend getestet. Dabei wurde die Privatfleischerei Gebr. Arnold aus Kraupa als einer der besten Betriebe von Fleischerfachbetrieben in ganz Deutschland eingestuft.

 


Grüne Woche in Berlin 2010

Privatfleischerei Gebr. Arnold belegte beim 5. Qualitätswettbewerb für Wurst und Schinken auf der GRÜNEN WOCHE in Berlin den 1. Platz.

Das Team der Privatfleischerei empfing gemeinsam den Siegerpokal von der Landwirtschaftsministerin Frau Jutta Lieske.15 goldene Preise wurden u.a. erzielt für folgende Produkte:

  •  Bauernschlackwurst

  •  Geflügelbierschinken
  •  Lachsschinken
  •  Schinkenblutwurst
  •  Kräuterjagdwurst im Ring
  •  Leberkäse
  •  Kaßlerleberwurst
  •  Niederlausitzer Leberwurst
  •  Kalbsleberwurst




Rundschau-Firmenkick 2010

Die Privatfleischerei Gebr. Arnold belegte beim 4. Rundschau-Firmenkick 2010 in der Tennishalle in Elsterwerda von 15 Mannschaften den 4. Platz und bedankt sich bei allen die dazu beigetragen haben.

 

Rechts Helmut Arnold zweite von links Ivonne Arnold


Siegerehrung auf der Fleischerfachmesse in Leipzig 2009

Wer macht die besten Knacker im ganzen Land?

Ihre Privatfleischerei Gebrüder Arnold aus Kraupa Anläßlich der Fleischerfachmesse in Leipzig wurde der Privatfleischerei Gebrüder Arnold die Goldmedaille für ihre sächsischen Knacker verliehen. Diese Goldmedaille nehmen Helmut Arnold und Ivonne Arnold vom Landesinnungsmeister Kurt Härtel und seinem stellvertretenden Landesinnungsmeister Thomas Keller entgegen.

Was macht unsere Knacker so besonders?

  • täglich frisch aus dem Buchenrauch
  • hergestellt aus magerstem Schweinefleisch
  • spezielle Klimaanlagen geben dem Knacker das bestimmte Aroma, eine ausgeprägte Farbe und den einmalig herzhaft-fleischigen Biss!
  • traditionelle Herstellung mit moderner Technologie



links Helmut Arnold und rechts DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer


Preis der Besten 2009

Preis der Besten " in Gold für Privatfleischerei Gebrüder Arnold aus Kraupa"

Auszeichnung für nachhaltige Qualität – Siegerehrung auf den „DLG-Lebensmitteltagen" (DLG). Einen großen Erfolg feierte jetzt die Privatfleischerei Gebrüder Arnold, Inhaber Helmut Arnold, aus Kraupa. Das Unternehmen erhielt von der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) den „Preis der Besten“ in Gold. Mit dieser renommierten Qualitätsauszeichnung honoriert die DLG die nachhaltige Qualität von Unternehmen der europäischen Lebensmittelwirtschaft. Die Preisverleihung fand in diesem Jahr im Rahmen einer feierlichen Siegerehrung auf den „DLG-Lebensmitteltagen“, dem Branchentreff der deutschen Ernährungswirtschaft, in Darmstadt statt.
DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer lobte bei der Preisverleihung den hohen und langjährigen Qualitätsanspruch des Preisträgers mit den Worten: „Mit Ihrer gezeigten Qualitätsleistung gehören Sie zum „Club der Besten“. Sie haben sich die heutige, anspruchsvolle Auszeichnung über Jahre hinweg durch konsequente Qualitätsorientierung hart erarbeitet. Damit bauen Sie Ihren Qualitäts– und Vertrauensvorsprung weiter aus und verdeutlichen einmal mehr den hohen Anspruch an die Güte Ihrer Lebensmittel.
Der „Preis der Besten“ wird nur an Unternehmen vergeben, die alljährlich Spitzenleistungen bei der internationalen DLG-Qualitätsprüfung für Wurst und Schinken erreicht haben. Um den „Preis der Besten“ in Gold zu erzielen, müssen Unternehmen über fünfzehn Jahre hinweg ihre Qualitätsleistungen durch Prämierungen bei den jährlichen DLG-Qualitätstests unter Beweis gestellt haben. Für fünf Jahre erfolgreiche DLG-Teilnahme erhalten Unternehmen den „Preis der Besten“ in Bronze. Silber wird ab zehn Jahren verliehen. Der „Preis der Besten“ wurde dieses Jahr an 278 Spitzenbetriebe der Fleischwarenbranche vergeben.


 


5. September 2009 - Historische Einkaufsnacht


 

Foto: Mario Güttler (links) und Fleischer-Lehrling Eduard Salessky nehmen den Europa-Pokal bei der feierlichen Übergabe im Saal des Theaterhotels von Roermond den Pokal der niederländischen Confrèrie aus den Händen von Paula van Rien und Rob Troost (Vorstandsmitglieder der traditionsreichen Confrèrie des Chevaliers du Goute-Andouille de Jargeau) entgegen.


Privatfleischerei Gebrüder Arnold ist Salami-Europameister 2009

Kraupa / Roermond (Niederlande). Wenn es darum geht, die besten Salami’s und Schinken herzustellen, darf sich die Privatfleischerei Arnold seit Jahren zu den Top-Adressen in Europa zählen. Dieser Anspruch wird immer wieder auch von internationalen Juroren bestätigt. Zuletzt beim Wettbewerb der niederländischen Confrerie, an dem sich Fleischer aus ganz Europa mit über 700 eingereichten Proben beteiligten. Die Produkte aus Kraupa errangen dabei nicht nur die meisten Goldmedaillen aller Teilnehmer, sondern konnten zudem einen großen internationalen Erfolg verbuchen. Eingereicht wurden Spezialitäten in acht Kategorien, die jeweils einzeln bewertet wurden.

Bei der Herstellung von Salamisorten sind Arnold’s ungeschlagene Europameister. Zahlreiche, insgesamt 37 Goldmedaillen, entfielen auf Produkte wie Haussalami, luftgetrocknete Mettwurst, Salami 1a, Salami im Pfeffermantel, Bauernschlackwurst oder Cervelatwurst. Neben den Klassikern im Rohwurstsortiment errangen auch Innovationen und Leckerbissen wie Teewurst Toskana, Schinkenteewurst, Kürbiskernsalami, Knacker und Appetiter “Gold”.

Der Fachwettbewerb in den Niederlanden zählt zu den härtesten Produkttests für das Fleischerhandwerk in Europa. Juroren aus Holland, Deutschland, Frankreich und Belgien, darunter Spitzenköche ebenso wie Metzgermeister und Lebensmitteltechnologen sowie Veterinäre, nehmen nach einem strengen Prüfschema jede Probe unter die Lupe.

Wer hierbei die vollen 50 Punkte erzielt, kann zu Recht stolz auf seine Leistung sein. Von der Salami über den Schinken, von der Leberwurst bis zur Blutwurst muss das ganze Sortiment Top-Qualität vorzeigen. Jeder kleine Fehler führt im Spitzenfeld nicht nur zu einem Punktverlust, sondern kann entscheidend für die Platzierung im Kampf um den Europa-Champions sein.

Größten Wert legt die Privatfleischerei Arnold bei der Herstellung ihrer Fleischwaren darauf, dass alles zu 100% aus eigener Produktion - einmalig in Europa - stammt. Durch die traditionelle hauseigene Würzung weisen diese einen besonders kräftigen und damit typischen Geschmack auf. “Außerdem ist es für uns wichtig, dass jeder im Betrieb hinter unserem Streben nach allerbester Qualität steht”, lautet das Credo, “nur hoch motivierte und gut ausgebildete Fachleute ermöglichen unseren Erfolg”. Dies gilt für die rund 90 Mitarbeiter und 12 Auszubildenden des Unternehmens im gleichen Maße wie für die Tradition der Familie selbst. Gewürdigt wurde dieser im Team errungene Erfolg daher auch in diesem Jahr dadurch, dass nicht die Arnold’s persönlich nach Holland reisten, um zur Übergabe der Trophäen auf die Bühne zu treten, sondern stellvertretend für das ganze Arnold-Team, Mario Güttler, welcher 27 Jahre in unserem Familienbetrieb tätig ist und Fleischer-Lehrling Eduard Salessky im 3. Ausbildungsjahr.

 


Neueröffnung der Filiale In Großenhain 2009


 


Nominierung zum Mittelstandspreis 2009

Er ist die wichtigste Säule der deutschen Wirtschaft: ”Der Mittelstand”. Ihm zu Ehren wurde auch in diesem Jahr der “Große Preis des Mittelstandes” ausgeschrieben - zum 15. Male bereits. Bundesweit waren dafür 3366 Unternehmen nominiert - etwa 1000 haben die zweite Stufe, die so genannte Juryliste erreicht. In Brandenburg schafften das 82 Firmen, die in der Handwerkskammer Cottbus ihre Urkunden vom Wirtschaftsminister Ulrich Junghans (CDU) überreicht bekamen. Ausschlaggebend für das Erreichen der vorletzten Hürde waren die Gesamtentwicklung der Betriebe, die Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen und das Engagement in der Region.

 

Links DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer, Helmut Arnold, D.Gerd Müller, Matthias Arnold


Bundesehrenpreis in Gold 2009

Der Bundesehrenpreis wird vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz einmal jährlich an jeweils zwölf Unternehmen der Fleischbranche verliehen. Grundlage der Vergabe sind die Testergebnisse, die die Preisträger bei den DLG-Qualitätsprüfungen in vergleichbaren Betriebsgrößen erzielt haben.

Vergabemodalitäten:

Bundesehrenpreis in Bronze: 1.bis 5. Auszeichnung

Bundesehrenpreis in Silber: 6.bis10. Auszeichnung

Bundesehrenpreis in Gold: ab der 11.Auszeichnung

 


Preisverleihung auf der Grünen Woche in Berlin 2009


 


Bester Lehrling im Fleischerhandwerk des Landes Brandenburg 2008

Unser Auszubildender Marco Nitzsche konnte in diesem Jahr seine Lehrausbildung zum Fleischer mit Bravur beenden und sich somit für den Landes- und Bundeswettbewerb qualifizieren.

Im Landeswettbewerb verzeichnete er einen großen Erfolg – er gewann den Titel:

„Bester Lehrling im Fleischerhandwerk“

Auf Bundesebene schaffte er es unter die TOP 10 und war der beste Lehrling aus den neuen Bundesländern.

Sein Erfolg soll natürlich belohnt werden:

Er bekommt für seine Anstrengungen ein Auto für ein halbes Jahr von uns. Vielleicht treffen sie Ihn einmal.

Wir gratulieren unserem ehemaligen Azubi zu seinem Erfolg!

Selbstverständlich sind solche Fachkräfte eine Bereicherung für unser Team und wir freuen uns, ihn weiterhin in unserem Familienunternehmen beschäftigen zu können.

 

 

zum Seitenanfang